Funkwarnsender FWS 27

Funkwarnsysteme für Fahrzeuge der Straßenbauverwaltung

Funkwarnsysteme für Fahrzeuge sind technische Einrichtungen zum Anbau oder Aufbau an Fahrzeugen oder Warnleitanhängern bei Autobahn- oder Straßenmeistereien zum Schutz der auf der Straße tätigen Mitarbeiter.

Ein CB- Funksender mit kleiner Leistung ist an einem Fahrzeug oder Sicherungsanhänger angebracht. Der Sender strahlt eine Warnung auf verschiedenen Funkkanälen im CB-Funkbereich und in verschiedenen Sprachen gleichzeitig aus. Viele Brummifahrer können diese Warnung rechtzeitig aufnehmen und fahren mit erhöhter Vorsicht an eine Baustelle oder Unfallstelle heran. Damit können viele Unfälle verhindert werden.

 

Bei einer Senderreichweite von ca. 330 m beträgt die Reaktionszeit bei Annäherungsgeschwindigkeit von ca. 80 km/h, ca. 15 s. Dies ist ausreichend um die Sprachdurchsage „Achtung Gefahrenstelle“ mit Alarmton 2-mal zu wiederholen und dabei die Aufmerksamkeit des Fahrers auf die Gefahrenstelle zu lenken.
 

Schauen Sie sich hier live an, wie das System funktioniert:

Vorwarngerät zur Sicherung von dauerhaften- oder temporären Baustellen:

Ein Vorwarngerät erfasst mit einem Lasersensor ein Fahrzeug (Motorrad – LKW oder LKW) auf einem gesperrten Fahrstreifen in 100 – 150 m Entfernung und alarmiert den Fahrer durch ein optisches und akustische Signal.

 

Gleichzeitig kann über Funk der CB Sender an einem Warnleitanhänger aktiviert werden und so einem falsch fahrenden LKW Fahrer zusätzlich eine Alarmmeldung übermitteln.

Hier finden Sie uns

B&E antec Nachrichtentechnik
Saganer 1-5
90475 Nürnberg

Rufen Sie einfach an unter

+49 911 46269-0+49 911 46269-0

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Auch außerhalb unserer Öffnungszeiten sind wir für Notfälle erreichbar. Nutzen Sie hierzu unsere Notfallnummer:

 

0800/4453323

(zum merken:

0800/HILFE BE)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 B&E antec Nachrichtentechnik GmbH
+49 911/46269-0 | info@be-antec.de | AGB